Aphorismus #143

Religion ist eine Beleidigung für die menschliche Würde. Mit oder ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und schlechte Menschen Schlechtes. Aber damit gute Menschen Schlechtes tun, dafür braucht es Religion.

Der Elementarteilchen-Physiker, Nobelpreisträger und Atheist Steven Weinberg in einer Rede, Washington D.C., April 1999

Félicien Rops (1833 – 1898): Die heilige Theresa als Philosophin oder Religiöse Berufung (Eine eventuelle Beleidigung religiöser Gefühle ist selbstredend gewollt und bezweckt. –  Atheisten und Agnostiker müssen sich auch ständig durch den überall sichtbaren Aberglauben der Religionen beleidigen lassen. DAGEGEN gibt es keine Gesetze!)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s