Aphorismus #148

Die meisten Erwachsenen überprüfen hastig ihr Unterbewusstsein, bevor sie es wagen, die Geborgenheit des Schlafes ganz zu verlassen: Wer bin ich, wo bin ich, wo ist er/sie, Lieber Himmel, warum halte ich die Mütze eines Polizisten in den Armen, was geschah in der vergangenen Nacht?

Terry Pratchett, Einfach göttlich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s