Aphorismus #174

Auf der einen Seite war es dabei sehr günstig, dass dieses Bewusstsein illusionäre Weltbilder  zu kreieren vermochte, um uns über die Sinnlosigkeit und Absurdität der Welt hinwegzutäuschen;  auf der anderen Seite haben solche Weltbilder, wann immer sie auch von ihren Verfechtern  dogmatisch als absolut gültig“ ausgerufen wurden, verheerende menschliche Katastrophen verursacht. Der nach Sinn strebende, Sinn suchende Affe hat seine ursprüngliche Natur, nämlich Überleben  um jeden Preis, bewahrt, setzt aber nunmehr andere, nie da gewesene Mittel dafür ein. Die  Folgen sind Kulturkämpfe, Heilige Kriege und Völkermorde. Also nochmals: Hüten wir uns vor den Sinnstiftern!

Franz M. Wuketits in: Der Affe in uns und seine Suche nach Sinn – Anmerkungen eines Evolutionstheoretikers

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s