Auf jeden Fall verboten, strengstens verboten!

Zumindest in Foren, wenn sich der Großteil der Diskutierenden für links hält (so wie ich mich selbst als links bezeichne).
Hier ein paar der Dinge, die man dort NIEMALS schreiben darf!

– ein gutes Haar an Israel lassen:
Weiß doch jedes Kind, dass die Israelis die Bösen und die Palästinenser die Guten sind. Auch die Hamas. Der Kampf der Palästinenser für ihre Freiheit, ist gerecht und gut. Der Wunsch der Juden nach Frieden und Sicherheit ist es nicht, weil…
und dann folgen 1000 Gründe gegen Israel, dann kommen diese törichten Nazivergleiche und der ganz normale bundesdeutsche Antisemitismus hinterher. Und du merkst wieder einmal zu spät: besser ich hätte die Klappe gehalten, besser ich hätte das Forum gleich den antizionistischen Schreihälsen überlassen. Die haben schließlich immer Recht und sind die letzte Instanz.

– ein gutes Wort für Psychopharmaka einlegen:
Da geht das Gezeter auch sofort los: Es ist ja allgemein bekannt, dass Psychopharmaka süchtig machen oder einen zu einem gehirnlosen Zombie machen, dass viele psychische Erkrankungen keine sind, sondern höchstens Befindlichkeitsstörungen, was besonders für Depressionen und ADHS gilt. Ebenso weiß jedes Kind, dass die Pharma-Firmen nur Geldschneiderei betreiben. Sie bestechen die Ärzte auf Kosten von uns Patienten für ihren schnöden Gewinn.
Und wenn du wieder mal so töricht warst, gegen diesen sinnfreien Stuss die Stimme erhoben zu haben, und du von den selbsternannten „Experten“ die besten aller „Argumente“ anhören musstest, dann merkst du auch da viel zu spät: besser ich hätte  die Klappe gehalten, hätte die „Koryphäen“ in Sachen Psyche im eigenen Saft schmoren lassen und sie nicht mit einer abweichenden und gar rationalen und wohl begründeten Meinung behelligt.

– es wagst deine Stimme zu erheben gegen den Gebrauch von Drogen zur „Selbsterkenntnis“ und „Bewusstseinserweiterung“:
Titulierungen wie „arrogant“, „überheblich“ und „dumm“ sind noch die harmloseren Worte, die du dir da gefallen lassen musst. Dir wird „die Wahrheit“, wie ein nasses Handtuch um die Ohren geknallt: Drogen schaffen es, einen in „höhere Sphären“ zu beamen. Sie schenken „tiefe Einsichten“ in die Welt, ja sogar „Weisheit“. Solches als Unfug abzutun, gar zu sagen, eine Halluzination sei nichts weiter als ein auf neuronaler Ebene wild und ungeordnet feuerndes Gehirn: solche Gedanken sind pure Blasphemie! Mindestens. Wie kannst du es wagen bei Fragen, die das Gehirn betreffen, allein die Vernunft gelten zu lassen? Die Schwere dieser Sünde ist nicht zu ermessen. Darum müssen alle, die ihr anhängen, sofort niedergebrüllt werden.
Und wieder einmal sagst du dir: Hättest du bloß die Klappe gehalten! Hättest du bloß keine faire und vernünftige Diskussion erwartet. Zuviel erhofft. Wieder mal.

– über die Natur des Menschen nur das wissenschaftlich Gesicherte sagen und nicht ontologisch spekulieren:
Da kracht mit aller Wucht der alte kartesische Dualismus oder gar der christliche über dich herein: Jedes Kind weiß schließlich, dass es eine Seele gibt, dass Hirnscans und derlei empirische Beobachtungen völliger Blödsinn sind, dass die „bunten Bildchen“ nichts beweisen, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, von denen unsere Schulweisheit nicht die geringste Ahnung hat.
Wie kannst du bei derlei festen und durch überwältigende Beweise abgesicherten Argumenten weiter behaupten, dass die Seele/ die Psyche/ das Bewusstsein ALLEIN eine Funktion des Gehirns und seiner chemischen und physikalischen Prozesse ist? Und je dürftiger die Argumente der Dualisten, desto lauter wird geschrieen, die Neurowissenschaften seien Mist.  Noch schlimmer ergeht es dir, wenn du schändlicherweise behauptest, dass keine Religion, keine Meditation, keine Droge oder sonstwas mehr über die Seele sagen kann als die Vernunft und die empirischen Wissenschaften!
Wenn du diesen Fehler gemacht hast, nur auf dem gesicherten Grund der Humanwissenschaften zu argumentieren, dann merkst du mal wieder zu spät, dass der Mensch, auch oder gerade in seiner Eigenschaft als Forenteilnehmer, sich absolut ungern sagen lässt, dass er nichts besonderes ist. Auch der ansonsten kritische und wache Geist neigt dazu, sich und die ganze Spezies homo sapiens zu überhöhen und Sonderrechte im Universum für sie zu beanspruchen. Dies will er einfach nicht hören. Also bekommt, wer solches sagt, auf die Mütze und zwar heftig.

– gar behaupten, 9/11 sei keine Verschwörung gewesen:
Da wird man sofort allen Ernstes gefragt, was man denn dann glaube? Da wird das wohl und Wehe der ganzen Weltgemeinschaft an dieser angeblich größten aller Verschwörungen festgemacht. Da muss man sich den Vorwurf des Zynismus gegenüber den Opfern gefallen lassen, wenn sie „nur“ die Opfer eines Terroranschlags waren und nicht die der CIA, der Bush-Junta oder anderer dunkler Mächte hinter dem Vorhang! usw usf Da kommt dir mit unvermeidlicher Wucht wieder diese Erkenntnis in den Sinn: hättest du erst gar nicht den Artikel gelesen und erst recht nicht mitdiskutiert, dir wäre einiges erspart geblieben.

Und es gibt noch weitere Themen, bei denen es viel Geschrei gibt, wo man um sich keilt, wo alle „Andersgläubigen“ mit dämlichen Vorwürfen und noch dämlicheren Beleidigungen bedacht werden, als da wären: der Klimawandel, Verschwörungstheorien, Tibet, die Politik der USA….
Das ist alles vermintes Gebiet. Besser man macht einen weiten Bogen drum herum!

Liebe Bescheidwisser, moralisch Untadelige, Experten für dies und jenes- gegen alle empirische Wissenschaft, liebe Weltbildverbesserer und angeblich verfolgte Minderheiten, ihr wisst nichts, und doch tut ihr so klug, zeiht alle anderen der Dummheit, der Ideologie, der Arroganz, ja manchmal sogar der Lüge! Ist es euch noch nie in den Sinn gekommen, dass eine andere Meinung nicht gleich eine Majestätsbeleidigung sein muss? Dass es andere gibt, die sich zufälligerweise genauso gut oder sogar besser auskennen als ihr? Dass es ein Riesenunterschied ist, ob man ad hominem argumentiert oder um die Sache? Dass es Menschen gibt, die wollen sich nicht von euch bekehren lassen? Dass es NUR um Diskussionen einzelner Themen geht, nie aber um das Schicksal der Menschheit?

Nein, nicht?
Dann wird es höchste Zeit!

Advertisements

14 Kommentare zu “Auf jeden Fall verboten, strengstens verboten!

  1. ungenannter sagt:

    Müssen Sie es lesen?
    Nein.
    Dann lassen Sie es doch!

  2. Dur sagt:

    Igitt, sie betreiben einen Kult der Vernunft, dass hat schon vor 221 Jahren nicht funktioniert.
    Leben Sie doch einfach mit ihrer Lebenseinstellung und denken sich ihren Teil, dass schont auch die Nerven.

  3. Ken sagt:

    Sehr nukular.

  4. Anonymus sagt:

    immer diese religiöse „ich verdamme dich nicht ich bedauere dich“- Attitüde

  5. ungenannter sagt:

    Nur mal so für die Aufgeklärten und Denkenden unter meinen Lesern, was man sich so als Blogger anhören resp. anlesen „darf“.

    Die Sache mit dem „armen Schwein“ gebe ich selbstredend zurück.
    Du bist nicht der erste, der im andern sieht und bekämpft, was er selbst ist.
    DAS ist armselig!

  6. edeljacke sagt:

    Du bist ein ganz armes Schwein.

    Die von dir propagierte Seelenlosigkeit im Rausch der Psychopharmaka, fürs Gefühl ist nur noch der Rassismus zuständig, ist lediglich die Vorstufe zum ganz grossen Absturz.

    Hoffentlich lebst Du lang genug um noch zu begreifen auf welchem Weg Du hier gehst.

  7. Anonymus sagt:

    Wissenschaft ist dazu da das Nichtverständnis auf höherer Ebene zu sichern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s