Aphorismus #259

Wenn man nicht haargenau wie die CDU denkt, fliegt man glatt aus der SPD.

Wolfgang Neuss (1923 – 1989): Das jüngste Gerücht. Erschienen 1965, also kurz vor der ersten großen Koalition in Deutschland, die so wenig wie die heutige eine „große“ war. Damals noch nicht Hanf umnebelt wie leider in seinen letzten Jahren.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Aphorismus #259

  1. xxlkillababe sagt:

    Man sollte dieser Partei keine einzige Träne nachweinen.
    Die SPD hat den Auftrag des Kartells aus Wirtschaft, Geld und rechts-konservativen Massenmedien erfüllt. Sozialstaat weitestgehend abgeschafft, Turbo-Kapitalismus durchgeboxt, Soldaten nach Afghanistan geschickt. Da ist die Einführung einer
    Zensur-Infrastruktur nur konsequent. Denn es gilt, nach der Wahl im Herbst Pfründe, Pöstchen und Pensionen zu sichern. Wie das geht, haben Schröder, Clement, Schily etc. vorgemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s