Aphorismus #308

Der Kommunismus stellt sich heute als Zirkelschluss dar: Die Befreiung der Arbeiter kann nur das Werk der Arbeiter sein; die Arbeiter aber befreien sich nicht. Sie denken gar nicht daran, oder wenn sie daran denken, dann denken sie nicht richtig. Sie denken dann, die Juden seien ihr Unheil, oder die Amerikaner, oder die Ausländer – die Auswahl der Hassobjekte ist fast so beliebig wie die Vorliebe für diese oder jene Zahnpasta; nur die Reihenfolge ist zwingend. Kurz gesagt, wir müssen hier nicht für alle Arbeiter auf der Welt reden: die Deutschen jedenfalls sind außerstande, sich selbst zu befreien. Das hat die Geschichte zweifelsfrei erwiesen.

Thomas Becker in: „Das Elend der Linken und die heimlich-unheimliche Lust an der Gegenaufklärung“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s