Aphorismus #334

Antisemitismus unterstellt, was er selber betreibt und vorhat, den Juden als Motiv und Praxis. Und da spricht der deutsche Antiamerikanismus eine deutliche Sprache von dem, was er selber gern täte, aber nicht kann, und deswegen bei seinen arabisch-islamischen Schützlingen, den Erbverwaltern des Nationalsozialismus, umso mehr goutiert, protegiert und alimentiert.

Uli Krug, Bahamas 20/2003

Kann ich hoffen, dass es mir mit einem Zitat aus dem Hassblatt aller Antizionisten nicht ergeht wie dem ca ira Verlag?  Und nein, ich bin jetzt nicht bei der Bahamas „gelandet“. Ich erlaube es mir nur, selbständig denkend Zitate aufzunehmen, die passen. Und dieses passt zu 100% auf die gestern eröffnete Durban II-„Israel ist der Todfeind der Menschheit“-Konferenz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s