Aphorismus #373

Panzerballett

Da zappt man sich nachts gelangweilt durch die Kanäle und dann dies im WDR… Jazz, Rock, Metal, Funk, abrupte Tempiwechsel, Synkopen zuhauf, Polyrythythmik und die Energie des Metal, das Ganze wie auf Speed und zu meiner musikalischen Glückseligkeit alles auf höchstem handwerklichen und musikalischen Niveau! Wer ist so bescheuert so etwas zu machen? Und warum klingt das so verdammt geil?
Leider ist nicht das Video im Netz, das mich so elektrisiert hat, aber auch dieses hier, bei dem der Metal etwas zu kurz kommt, ist einfach nur gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s