Zeige mir, wie du es mit Schwulen hältst…

… und ich sage dir, wie frei du bist!

Natürlich gibt es in Israel Schwulenfeindlichkeit, gerade aus der religiösen, der orthodoxen (= fundamentalistischen) Ecke. Am  Samstag vor einer Woche ging diese sogar so weit, dass zwei Menschen starben und mehrere verletzt wurden. Aber in Israel gibt es auch offene Solidarität mit den Opfern, eine große Demonstration, auf der der Staatspräsident sprach. Wäre das in Deutschland möglich? Köhler oder Merkel halten eine Rede anlässlich eines ähnlichen Zwischenfalls, der in Deutschland genauso vorkommen kann? Wohl kaum, würde man doch damit die fromme und reaktionäre Klientel nebst Kirche(n) vor den Kopf stoßen. Und da gibt es noch genug, denen CSD, Homo-Ehe und anderes mehr als nur ein Dorn im Auge sind.
Freiheit behaupten und Freiheit leben, das sind zwei Paar Stiefel! Da können wir von dem ach so verhassten Israel noch viel lernen! Im Nahen Osten zeigt sich ein tiefer Graben zwischen westlichen, aufgeklärten, individuellen Lebensentwürfen in Israel, wo sich der Staat nicht in die inneren Angelegenheiten der Liebenden einmischt, auf der einen Seite und einer voraufgeklärten, wie unten, im Wort zum Sonntag #13 beschriebenen, von Gott selbst vorgeschriebenen Lebensweise, wie sie in in den umgebenden muslimischen Ländern* anzutreffen ist. Da steht ganz klar Freiheit des Individuums gegen die Zwänge einer religiös begründeten Ordnung! Sage mir noch einer, islamistische Terrorgruppen wie die Hamas seien „Befreiungsbewegungen“! Befreit wird das Land lediglich von allem, was dem engstirnigen und perversen Weltbild der „Befreier“ nicht passt. Das war im Iran so, das ist in Gaza so, im Sudan, in Niger und, geht es nach den Gotteskriegern, soll das überall so sein! Und weil sie so „erfolgreich“ sind bei der Befreiung von allem Schmutz, insbesondere dem der Homosexualität, kann sich z.B. ein Präsident Ahmadinejad ungeniert vor die Weltpresse stellen und allen Ernstes behaupten, im Iran gebe keine Homosexuellen. „Mehr“, möchte man ergänzen: Es gebe keine Homosexuellen mehr.

________________
* Dass nicht nur in islamischen Ländern Homosexualität als Sünde, Perversion und Verbrechen angesehen wird, überall dort, wo Religion nicht nur das Leben der Menschen bestimmt, ebenso wie die Grundlagen des Staatswesens, ist leider noch in vielen Ländern der Erde so. Das Video nennt ja ein paar Beispiele.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s