Aphorismus #543

Wie eine Fahne richtig einzuholen ist

Diese absurde Operette mit Uniformen findet täglich unter großem Zuschauerzuspruch in Wagah an der indisch-pakistanischen Grenze statt.  Ich weiß nicht, ob man darüber weinen oder lachen soll: da stehen sich zwei Atommächte gegenüber und veranstalten Tag für Tag  ein Sandkastenspielchen auf dem Niveau von 5-Jährigen!
Nirgends wird für mich die Absurdität von Grenzen, Staaten, Militär und den dazugehörigen ganzen nationalen Symbolen so deutlich wie hier.

Was ist ein Staat?
Ein künstlicher, gewaltsam herbeigeführter Zusammenschluss von oben. In Stein gemeißelte Abgrenzung.
Was ist eine militärische Zeremonie?
Kasperletheater für (Nicht-)Erwachsene, das allzu leicht blutiger Ernst werden kann.
Was ist eine Uniform?
Der lachhafte Versuch, aus der Menge herauszustechen und eigene Macht zu demonstrieren.
Was ist eine Fahne?
Ein Stück Stoff, das uns einreden soll, als sei ein Staat eine heilige Sache.
Was ist eine Hymne?
Eine Melodie, meist eine schlechte versehen mit schwülstigem Text, die gegen alle Vernunft behauptet: wir wären ein Volk, ein Reich….
Was ist eine Grenze?
Von Menschen gemachte künstliche Barrieren, die unendlich viel Blut und Leid erzeugen.

Was wäre also zu tun für echte Freiheit?
Abschaffung der Grenzen, Abschaffung der Staaten, Abschaffung der Herrschaft!
Die Alternative heißt Lächerlichkeit oder Zerstörung. Meist beides in einem.
Ja, so einfach ist das.

Advertisements

7 Kommentare zu “Aphorismus #543

  1. The Ministery of Silly Walks….

    Beim Ungenannten stieß ich auf das folgende Video vom Einholen der Fahnen und Schließen der Grenze Pakistan-Indien. Irgendwie mußte ich bei dieser albernen (täglich ablaufenden!) Prozedur an……

  2. Protokollarisches….

    Wenn von irgendwelchen Staaten die Oberchefs und Präsidenten andere Länder besuchen, dann spielt dort immer eine Militärkapelle die Nationalhymne und die Heinis vom Wachbataillon stehen und hampeln……

  3. Staaten sind schon albern genug, aber diese lächerlichen militärischen Zer(r)emonien, da weiß ich immer nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

  4. Jan sagt:

    Lustiges Video … aber ob ein Staat immer sooo von oben kommt? Wieviele Menschen wünschen sich einen (starken) Staat und kommen eher von „Unten“? Da schwingt mir doch noch zuviel KPD Klassenkampf im Autonomen-Sprachmantel mit 🙂

  5. Schokolinse sagt:

    Jesus, diese Ballettkomiker in ihren Operettenuniformen, was habe ich Tränen gelacht! Monty Python ist doch davon nur ein schwacher Aufguß.

  6. ungenannter sagt:

    Auch die Pythons haben abgekupfert….

  7. skydaddy sagt:

    Das ist doch Michael „Pilatus“ Palin von Monty Python… das Ministry of Silly Walks lässt grüßen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s