Aphorismus #608

Musik ist die versteckte arithmetische Tätigkeit der Seele, die sich nicht dessen bewusst ist, dass sie rechnet.

Gottfried Wilhelm Leibniz (1646 – 1716), aus einem Brief vom 27. April 1712 an Christian Goldbach.
Und deswegen war in der mittelalterlichen Universität das Studium der Musik im sog. Quadrivium den mathematischen Disziplinen beigeordnet.

Advertisements

2 Kommentare zu “Aphorismus #608

  1. sergej proloffieff sagt:


    passt das auf die Berechnungen?
    Würde mich nebenbei auch über einen Beitrag zum Thema „pythagoräisches Komma“ freuen….
    passt recht gut in die Sonntagsrubrik, schließlich war Pythagoras auch ein religiöser Spinner….

  2. Morla sagt:

    Danke! Diese „Pause“ hat gut getan – und sich gut angehört!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s