Aphorismus #691

Kriege gibt es erst, seit es Staaten gibt, und solange es Staaten gibt, wird es Kriege geben.

Leider habe ich Quelle und Verfasser nicht mehr gefunden.

Advertisements

3 Kommentare zu “Aphorismus #691

  1. advocatus sagt:

    Kein Widerspruch insoweit das eine das andere vorraussetzt, dadurch wird das „erst“ im Zitat aber nicht richtiger.

  2. ungenannter sagt:

    Beide Aussagen widersprechen sich nicht. Herrschaft ist die Vorstufe zum Staat, Kämpfe um ökonomische Ressourcen die Vorstufe zum Krieg.
    Nur dass deine eher ansetzt.

  3. advocatus sagt:

    Ist es notwendig für eine falsche Aussage einen Beleg zu finden? Kriege gibt es, seit es Herrschende und Beherrschte gibt, lange bevor es Staaten im modernen Sinn gab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s