Aphorismus #754

Das war für Miroslav Klose ein innerer Reichsparteitag. Jetzt mal ganz im Ernst, dass der heute hier trifft!

Dass in Deutschland Nationalmannschaft, Nationalimus und Nazis verdammt nahe beieinander liegen, gedanklich, begrifflich und gefühlt sowieso- das hat die ZDF-Journalistin Katrin Müller-Hohenstein stilsicher auf den Punkt gebracht. Wer weiß, was noch alles kommt, wenn die DFB-Auswahl so gut und erfolgreich weiterspielt? Heute gehört uns Durban und morgen…
Und noch ne Frage: Gibt es auch einen inneren Polenfeldzug? Oder ein inneres Auschwitz?
(Wer’s nicht weiß: Klose wurde in Polen geboren, seine Familie siedelte später in die BRD über.)

Advertisements

2 Kommentare zu “Aphorismus #754

  1. ungenannter sagt:

    Ich kann da leider twister überhaupt nicht folgen.
    Rüdiger Suchsland hat es m.E: genau auf den Punkt gebracht.

  2. Cart sagt:

    Warum nur diese Aufregung?

    Dieser Autor bringt meine Meinung dazu gut zum Ausdruck:
    http://www.heise.de/tp/blogs/5/147823

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s