Aphorismus #796

Da gab es vier Jahre lang ganze Quadratmeilen Landes, auf denen war der Mord obligatorisch, während er eine halbe Stunde davon entfernt ebenso streng verboten war. Sagte ich: Mord? Natürlich Mord. Soldaten sind Mörder.

Was Tucholsky zum WK I sagte, gilt doch glatt heute noch wie z.B. für Afghanistan. Dass die heile bürgerliche Zivilgesellschaft immer so furchtbar über das blutige Handwerk des Krieges erschrickt wie dieser Tage, beweist nur eins: Sie kann fantastisch verdrängen. Sie überlässt zur Wahrung der eigenen politischen und ökonomischen Interessen das blutige Geschäft den Spezialisten von der Armee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s