Aphorismus #818

Was den Menschen hindert, die Vernunft zu vervollkommnen und ein vernünftiges Leben zu genießen, das allein nennen wir schlecht.

Baruch Spinoza (1632 – 1677), Ethik

Advertisements

Ein Kommentar zu “Aphorismus #818

  1. Morla sagt:

    Hmmm, allerdings mit dem Inhalt des § 8 habe ich so meine Schwierigkeiten, denn er konterkariert, so denke ich, alles vorher und danach aufgeschriebene und gibt dem Menschen jedes Recht sich in und an der Natur zu bedienen. . .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s