Aphorismus #991

Plutonium 238 kann ebenfalls wieder ein Neutron einfangen und zu Plutonium 239 werden. Dieses wird beim Bau von Kernwaffen (Atombombe) verwendet. Wer Kernwaffen herstellen möchte, benötigt zur Herstellung des Plutoniums also ein Kernkraftwerk. Tatsächlich wurden Kernkraftwerke “erfunden” um Plutonium für Kernwaffen herzustellen, nicht um Energie zu erzeugen.

SPALTPRODUKTE: CÄSIUM, JOD, PLUTONIUM & CO auf: www.anti-atom-piraten.de

Die Atomwaffen sind also nicht der Missbrauch einer „guten“ und „segensreichen“ Technologie durch ein paar böse Militärs, sondern die „friedliche Nutzung der Kernenergie“ ist ein zufälliges Abfallprodukt des atomaren Feuers von Hiroshima.

Und damit klar wird, WAS Plutonium wirklich ist, hier ein paar dürre Fakten aus dem Wikipedia-Artikel:

Viel gefährlicher als die chemische Wirkung ist seine Radioaktivität, die Krebs verursachen kann. Bereits die Inhalation von 40 Nanogramm Pu 239 reicht aus, um den Grenzwert der Jahres-Aktivitätszufuhr für Inhalation bei Arbeitern zu erreichen. Diese Menge ist so winzig, dass die Giftigkeit von Plutonium noch gar nicht zum Tragen kommen kann. Zur sicheren Entstehung von Krebs reicht vermutlich eine Menge von einigen Mikrogramm aus. Die von Plutonium Pu 239 ausgesendete α-Strahlung wird durch die oberste Hautschicht aus abgestorbenen Zellen abgeschirmt. Diesen Schutz gibt es nicht bei Inkorporation, beispielsweise Inhalation von Plutonium enthaltendem Staub, oder durch verunreinigte Nahrung. Diese unterschiedliche Wirkung kommt aufgrund der geringen Reichweite der mit dem umgebenden Material stark wechselwirkenden α-Strahlung zustande.

Plutoniuminventar*:

Staat waffenfähig (in t) kommerzielle Qualität (in t)
Argentinien 0 6
Belgien 0 23–31
Brasilien 0 0,6
Großbritannien 7,6 98,4 (51)
Volksrepublik China 1,7–2,8 1,2
Frankreich 6–7 151–205 (70)
Deutschland 0 75–105 (17)
Indien 0,15–0,25 6
Israel 0,3–0,5 0
Japan 0 119–262 (21)
Kasachstan 2–3* 0
Nordkorea 0,025–0,035 0
Russland 140–162 65 (30)
USA 85 257,2 (14,5)
Gesamt 242,3–267,4 802,4–1037,4 (~203,5)

___________________
* Die Zahlen stammen von 1999 und sind gegenwärtig sicher weit höher, weil in jedem AKW neues Plutonium erzeugt wird.

Ein Kommentar zu “Aphorismus #991

  1. Scribine sagt:

    „Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß“, soll Einstein gesagt haben!!!

    So viel zum „dünnen“ wiki-Artikel. Einstein hat es „erkannt“ – wir wissen nichts. Und – weil wir nichts wissen können, werden wir alle wohl auch das „Spiel mit den Atomen“ lassen müssen.

    Sind wir einfach nicht dafür gemacht!
    Schöne Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s