Aphorismus #1009

Endlich hat Deutschland den rechten Chef!

Wir sind Präsident! Die Krise macht’s möglich.

Junge Freiheit 9/2012

Es gibt wieder eine greifbare Hoffnung für unser Land!

Reinhard Fiala, der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende der rechtspopulistischen Partei Die Freiheit

Die Tatsache, daß er sich sehr früh mit seinem Namen an die Seite unserer Stiftung gestellt hat, läßt hoffen, daß er auch in seinem hohen Amt neue Akzente der Verbundenheit mit den deutschen Heimatvertriebenen setzen wird.

Erika Steinbach, Bund der Vertriebenen

Ich hätte mir schon im Jahr 2010 Gauck als Bundespräsidenten gewünscht und bin sehr froh, daß es jetzt so kommen wird.

Thilo Sarrazin

Gauck ist ein Antitotalitärer, und das heißt natürlich immer zuerst ein Antikommunist, und er hat außerdem keine Probleme, ein Deutscher zu sein.

Der in der rechten Szene gern gehörte Historiker  Karlheinz Weißmann

Alle Zitate sind dem lesenswerten Artikel Ihr Mann von morgen aus der Jungen Welt vom 17.3.2012 entnommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s